Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

Morgen hab ich meinen Mess- und Wieg-Tag.
Morgen vor einer Woche habe ich mit Atkins begonnen.

Ich muss zugeben, es ist alles etwas seltsam. Vor allem für mich als Nudel-Fan. Aber man gewöhnt sich recht schnell dran wenn man weiß warum man verzichtet.

Auch habe ich ungelogen bis heute gebraucht um richtig zu verstehen was genau die 4 Phasen bewirken sollen.

Phase 1 soll mindestens 2 Wochen gemacht werden. In diesen 2 Wochen soll man komplett auf vermeidbare KHs verzichten und nur eine Palette von bestimmten Lebensmitteln essen. Durch Gemüse, Käse und Co. nehmen wir allerdings dennoch KHs zu uns. Desshalb die magische Zahl von 20gr. Nettokohlenhydraten.
Und es muss immer ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fett und Eiweiß bestehen.

Phase 2 geht so lange man abnehmen will/muss. Es soll experimentiert werden, jede Woche alle 2 bis 3 Tage etwa 5gr. NettoKH dazu bis man merkt, dass man nicht mehr abnimmt. Wenn das eintritt reduziert man wieder um 5gr. und dann sollte man den optimalen Wert für sich haben. Der optimale Wert hängt davon ab ob man Männlein oder Weiblein ist und wieviel man sich bewegt. Wer im Büro sitzt braucht weniger als ein Fahrradkurier. Ist also wie mit den Kalorien (die ich bewusst NICHT zähle!)

Mit Phase 3 sollte man beginnen wenn man 4 bis 5 Kilo von seinem Wunschgewicht entfernt ist. Noch ein bisschen mehr KH, um die Abnahme etwas zu bremsen. Da sollte man (laut Buch) nur noch 400 bis 500 Gramm pro Woche abnehmen.

Und in Phase 4 hält man sein Wunsch-Gewicht :)

Klingt im ersten Moment kompliziert, ist es aber eigentlich nicht.
Und das mit dem „aufpassen was man isst“ – das sollte man eigentlich immer, nicht nur wenn man eine „Diät“ macht ;)

Ich halte es für ganz wichtig, dass man mit der Atkins-Lebensweise nicht einfach so anfängt. Man sollte sich unbedingt vorher informieren und auch mit seinem Arzt drüber reden, Blut untersuchen lassen ect. – steht ja eh alles in den Büchern :)
Ich selbst habe mir Die neue Atkins-Diät: Abnehmen ohne Hunger und Atkins for Life. Dauerhaft schlank und gesund. geholt. Beim 2. Buch ist die Hälfte voll mit Plänen und Rezepten. Das erste ist voll mit allem Wissen.

Ein bisschen Eigenregie baue ich allerdings schon mit ein, denn mal mag man etwas nicht oder manche Sorten Fleisch sind auf Dauer einfach zu teuer für die kleine Haushaltskasse. Weiterhin darf ich nicht nur an mich denken sondern muss auch ein bisschen auf die Leute achten, die aus dem gleichen Topf essen – in meinem Fall mein Mann. Auch wiege ich nicht alles kleinlich ab.
Das nehme ich mir einfach raus, weil ich ja in den letzten Jahren gelernt habe aufs Essen zu achten. Da hat man es nach einer gewissen Zeit einfach im Gefühl und weiß wieviel es letztendlich ist. Dennoch habe ich Messbecher hier, mit denen ich auch Tassen abmessen kann. Denn wer ist schon perfekt? ;)

Beim Einkaufen ist auch ein entscheidender Punkt anders als vorher. Wo ich vorher drauf geachtet habe wie hoch der Fettgehalt und die Kalorien sind schaue ich jetzt auf die KH und die Ballaststoffe.

Was ich ja ganz toll finde: ich darf endlich wieder richtigen Käse essen ♥
Ich mag Käse total. Fettreduzierter Käse schmeckt zwar auch, aber es ist einfach nicht das gleiche. Jetzt habe ich die freie Auswahl und darf bis 100g pro Tag essen *schmacht*
Und wenn meine Bestellung kommt kann ich endlich Pfannkuchen zum Frühstück essen^^

So, das wars erstmal. Tägliche Einblicke gibt es weiterhin auf meinem Tumblr-Blog. Hier berichte ich natürlich auch ab und zu mal wie es läuft :)

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Beauty & Lifestyle
Schlagwort:


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.