Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

Seit Mitte letzten Jahres ernähre ich mich nun mehr oder weniger Low Carb. Es ist nicht immer einfach, aber wenn ich mich dann einmal wieder ein paar Tage am Riemen gerissen habe weiß ich, dass es mir gut tut ;)

Wie dem auch sei – Brot, Brötchen, Kuchen – alles mit und aus Mehl ist tabu.
Also habe ich mir jetzt mal bei Konzelmanns.de 2 Brotbackmischungen, einmal Knäckebrot und ein Glas Haselnusscreme bestellt. Und als Geschenk gab es noch eine Flasche Ketchup sowie eine Tüte Käse-Snacks obendrauf.

Gestern kam meine Bestellung bei mir an und Abends hab ich mich dann auch gleich dran gemacht, mein erstes Brot zu backen. Einige mögen jetzt denken „Fertigbackmischung. Hat doch nix mit Backen zu tun!“. Aber wenn man absolut talentfrei ist was das Backen angeht, dann ist sowas ein großes Ereignis, das über die Laune in den nächsten 2 Wochen entscheidet…
Okay, das mit den 2 Wochen ist übertrieben. Aber wem es ähnlich geht der weiß, was ich meine^^

– vorbereiten –

Der Teig war ruckzuck mit den Knethaken meines Handmixers verknetet. Ein glatter Teig wurde es zwar nicht, ich vermute dass das an den vielen Körnern lag, aber Aussehen ist mir bei sowas auch nicht ganz so wichtig ;)
Dann habe ich den Teig, wie in der Anleitung, 50 Minuten gehen lassen. In der Zeit hab ich meine Kastenform eingefettet und dann weiter genäht.
Nach der Zieh-Zeit den Teig in die Form, ein bisschen mit einer Gabel in die Ecken gedrückt. Das war nicht ganz so einfach, weil der Teig wie Kaugummi war. Was ich in die Ecken der Form drückte zog sich gleich wieder zurück. Okay. Egal. Ab in den Ofen.

– backen –

Nach den ersten 10 Minuten Backzeit war vollkommen egal dass ich den Teig nicht in die Ecken der Form bekommen hatte. Der Teig hat sich im Volumen verdoppelt und von ganz alleine die komplette Form ausgefüllt. Was für ein Anblick. Wir mussten gleich an das Märchen „Der süße Brei“ denken^^

– essen –

Also vom backen an sich bin ich begeistert. Total einfach und selbst mir ist es komplett gelungen.
Der Geschmack ist für mich okay. Brot-Fan bin ich noch nie gewesen, außer mal ein anständiges Zwiebelbrot oder Kürbiskern. In der Hinsicht bin ich mir sicher, dass man diese Brotbackmischung noch mit diversen Zutaten pimpen kann. Aber mir ging es in erster Linie darum, dass ich was sättigendes unter einer Scheibe Käse habe. Und das ist es. Definitiv. 2 Scheiben, wie auf dem Bild zu sehen, halten den Magen locker mehrere Stunden hin.
Der Biss des frisch gebackenen Brotes ist leicht gummiartig. Aber eben wirklich nur leicht, man bekommt es leicht durchgebissen. Heute zum Frühstück beinahe noch besser als gestern Abend, eine halbe Stunde nachdem ich es aus dem Ofen geholt hatte.
Ich bin zufrieden damit. Es ist nicht so fest und pappig wie richtiges Brot vom Bäcker. Schön weich, luftig und extrem sättigend.
Einmal backen macht etwa 600 Gramm Brot. Ich hab mir den Rest heute Morgen in Scheiben geschnitten und jeweils 2 in Tütchen in den Gefrierschrank gepackt.

– – – 

Da diese Backmischung mit 4,90€ eine der teuersten ist und 3,8g KH auf 100g hat teste ich natürlich weiter. Denn das dunkle kostet 3,09€ und hat auf 100g nur 2,9g KH.
Und wie das Knäckebrot und der Ketchup schmecken verrate ich euch auch später noch.

Die Haselnusscreme ist ein Traum, das kann ich euch sagen! Zwar doppelt so teuer als die Nuss-Nougat-Creme von F., aber so lernt man wenigstens wieder vernünftig zu essen. Sonntags zum Frühstück mal eine Scheibe Brot mit so einem Highlight ist doch 10mal besser als täglich den Zucker löffelweise in sich rein zu schaufeln weils ja billig ist. Glaubt mir, war alles schon da ;)

Und wenn ich vor lauter Geschreibsel jetzt was vergessen hab, das euch interessiert, dann lasst es mich einfach in den Kommentaren wissen. Weiter gehts demnächst dann wie gesagt entweder mit der 2. Backmischung oder mit dem Knäckebrot. Mal sehen wonach mir als nächstes ist

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Beauty & Lifestyle


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.