Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

Ein Hobby ist etwas das man mit Leidenschaft macht. Man tut es, weil es einem Spaß macht. Nicht um damit Geld zu verdienen. Man kann aber, wenn man gut darin ist, sein Hobby zum Beruf machen. So wie etwa das Nähen. Wenn man sich da rein hängt klappt das ja auch ganz gut ;)

Ich nähe gerne, ohne Frage. Aber ich versuche auch, damit irgendwann mal meine Rechnungen zu bezahlen. Also artet es öfter mal in richtig harte Arbeit aus, die einem gelegentlich zum Halse raus hängt. Zum Ausgleich brauche ich ein Hobby.
Etwas, das mich wirklich interessiert, und dem ich auch ohne viele Ausgaben nachgehen kann.

Ich versuche es mit dem fotografieren. Und lasse euch natürlich daran Teil haben.
Produktfotos für meinen Shop sind eine Sache. Da darf ich nicht viel dran verändern, mit Filtern experimentieren, Farben verändern, ect.
Also tobe ich mich mit meinem neuen Hobby aus :)

Den Anfang mache ich mit ganz schlichten Fotos vom Inhalt des Pakets, das letzte Woche bei mir ankam (Klick zur Erinnerung!). Das sind nämlich ganz tolle Motive. Ich freu mich drauf!

 ♦

Hier habe ich lediglich Tilt-Shift verwendet und die Farben so geregelt, dass die Objekte (zumindest auf meinem Monitor) die Originalfarben haben. Das werd ich natürlich in den kommenden Wochen auch mit den anderen Sachen machen, damit alle Fotos in etwa gleich aussehen.

(Tasse: Cornelia Plum | Brettchen: Pernilla White | via Haus & Tempel)

Beim 1. Foto war leider keine Sonne in Sicht, beim Brettchen schien dann die Sonne. Ich denke, das sieht man ganz gut wenn man beide Fotos vergleicht. Ich werde bewusst den gesamten Inhalt von dem Paket erstmal pur auf weißem Hintergrund fotografieren. Erstens mag ich es, wenn das Augenmerk auch wirklich auf dem Objekt liegt und in Sachen Umgebungslicht ist das meist eine richtige Herausforderung… zumindest für mich als Anfänger ;)

Was sagt ihr? Auch zu den Motiven? Sind sie nicht toll? Das Brettchen hängt in meiner Küche, den Becher habe ich mich bis jetzt noch nicht getraut zu benutzen. Ich streichel die Sachen bisher nur ehrfürchtig *rotwerd*

Ich nehme mir für den Anfang vor, mich immer am Wochenende mit meinem neuen Hobby zu beschäftigen und dann mindestens Montags ein Foto zu zeigen. So kann ich auch für ein paar Montage vorbereiten für den Fall, dass mal was dazwischen kommt. Mehr Fotos sind natürlich besser für meinen Fortschritt :)

Weiter gehts: Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Daily drunter und drüber


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.