Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

 

Vergangene Woche hatte ich berichtet, dass ich jetzt mal ein Experiment mache. Keine Seife und andere „Pflegeprodukte“ mehr in mein Gesicht (außer ein bisschen Make Up u. Schminke wenn ich vor die Tür gehe).

Die erste Woche ist nun rum.
Ich habe mein Gesicht morgens und abends mit einer kleinen Menge Haferflocken gewaschen.
Das Wasser, das durch das einweichen der Flocken entsteht ist milchig und sehr angenehm auf der Haut. Man muss nur schnell sein damit das Zeug nicht im Gesicht fest wird (was sehr schnell geht), sonst lässt es sich schlechter wieder abwaschen. Ich benutze einen Lappen, damit erwische ich mehr auf einmal. Zum einweichen und auftragen lauwarmes Wasser (damit werden die Haferflocken schön weich) und mit kaltem Wasser wieder abwaschen.

Nach dem waschen trage ich auf gerötete und gereizte Stellen den DDD-Hautbalsam auf.
Die 3,88€ haben sich jetzt schon bezahlt gemacht. Man braucht super wenig davon!

Puder trage ich mit einem Wattepad auf. Mal morgens, mal abends und mal einfach gar nicht. Je nachdem wie es passt.

Nach dem Waschen spannt die Haut ein bisschen. Aaaaber: nicht so sehr wie früher, als ich mein Gesicht mit Chemie geschrubbelt hab. Das Spannen lässt nach einer guten halben Stunde nach. Wenn ich direkt Puder auftrage spannt es gar nicht. Früher, wenn ich mal die Creme weg lassen wollte, hielt ich es nach ein paar Stunden dann doch nicht mehr aus und musste was gegen dieses saudoofe Gefühl unternehmen…
Die Creme lindert sehr den Juckreiz an den betroffenen Stellen. Mir persönlich hat es schon in der einen Woche sehr geholfen.

Insgesamt kann ich sagen, dass sich meine Haut viel besser anfühlt. Die Poren auf der Nase sind zwar nicht ganz verschwunden, aber an ein Wunder habe ich eh nicht geglaubt. Was sich in fast 20 Jahren eingeschlichen hat kann nicht in einer Woche wieder auf natürlichem Wege verschwinden.
Vor unserem Urlaub hatte ich einen dieser Poren-Strips für die Nase verwendet. Im Urlaub hatte ich dann keinerlei Probleme – bis wir wieder zu Hause waren. Etwa 3 Tage, dann war das alte Hautbild wieder da. Und jetzt habe ich es auch ohne diese völlig überteuerten Mittelchen geschafft, sie zumindest kleiner zu bekommen.

Man sollte am Ball bleiben. Einen Tag hatte ich mal morgens das Gesicht nicht gewaschen, das sieht und merkt man dann auch. Vielleicht schaffe ich es auch, den Tipp von Steffi zusätzlich mit einzubauen, und tagsüber zumindest noch 1 oder 2 mal mit einem feuchten Lappen drüber zu huschen.
Ich werd auf jeden Fall weiter machen, denn schaden tut es meiner Haut ja scheinbar nicht :)

Dampfbad oder warme Tücher mit Kamille soll auch gut helfen, quasi ein Sauna-Ersatz fürs Gesicht. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Tun es 2 Beutel Kamillentee oder muss es Kamille aus der Apotheke sein? Ihr wisst ja: je günstiger, umso besser ;)

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Beauty & Lifestyle


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.