Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

Heute mal eine Übersicht über alles, was es über die Stempel von Stampin‘ Up! zu wissen gibt.
Ich versuche mich kurz zu fassen und wirklich nur das wichtigste festzuhalten, damit es nicht zuviel Text wird^^
Hier also immer ein aussagekräftiges Foto und eine Beschreibung, was ihr da seht:

Stempelabbildungen in Originalgröße

Alle Stempel sind in den Katalogen in Originalgröße abgebildet. Falls das mal nicht so ist, steht ein Hinweis dabei! Darum ist es immer von Vorteil, den Katalog als gedrucktes Exemplar zur Hand zu haben, wenn man einen Einkauf plant.

Stempel

Bei den Stempeln steht „Klarsicht“ oder „Gummistempel“ dabei.

„Klarsicht“ sind die komplett durchsichtigen Fotopolymer-Stempel, die man super einfach positionieren kann. „Gummistempel“ sind die aus dem roten Stempelgummi. Diese sind bereits auf EC-Mount (eine Art Schaumstoff) montiert, sie sind also sofort einsatzbereit.

Beide Arten werden mit Acryl-Blöcken benutzt. Die Stempel werden in schlanken Hüllen geliefert, die alle gleich groß sind (DVD-Hüllen), und toll in Regalen oder Schränken aufbewahrt werden können. Praktisch, wenn man viele Stempel haben möchte.
Ein Tipp: Wenn du den Motiv-Sticker bei den (roten) Gummistempeln auf der Rückseite weg lässt, hält der Stempel besser am Acrylblock!
Hast du die Aufkleber schon montiert und sie lassen sich nicht mehr entfernen, hier ein Video, wie du die Stempel „aufmotzen“ kannst, damit sie dennoch halten.
EDIT: Steffi hat einen Tipp in den Kommentaren hinterlassen – Dankeschön! :)

Nach einem Klick kannst du ein PDF ausdrucken das dir hilft, raus zu finden, welchen Acrylblock du für deine Lieblings-Stempelsets brauchst, damit du diese gleich mitbestellen kannst! Ausdrucken, eventuell ausschneiden und über die Motive im Katalog halten. (Wenn du gleich alle Blöcke im Set kaufst, bekommst du das komplette Set sogar günstiger, als wenn du sie einzeln kaufst!)
Im Katalog steht auch dabei, welche Blöcke für das jeweilige Stempelset empfohlen werden.

Holz-Stempel werden mit Holzblöcken geliefert, auf die die Gummistempel geklebt werden. Ist dein Wunsch-Stempel ein Holz-Stempel, dann steht das dabei. Für diesen Stempel brauchst du dann keinen Acrylblock. Hier ein tolles Video, wie diese Stempel montiert werden!

Hinweis: Manche Motive gibt es nur als Holz-Stempel!

Was dir besser liegt solltest du ausprobieren. Ich benutze fast nur Stempel für Acrylblöcke. Auch aus Platzgründen, denn so kann ich mehr Stempelsets haben ;)

Stempel reinigen

Zur Reinigung kann ich den Stampin‘ Scrub in Verbindung mit dem Stampin‘ Nebel sehr empfehlen! Nur ein gut gereinigter Stempel ist ein guter Stempel. Und noch dazu hält er länger durch die pflegenden Inhaltstoffe des Reinigers. In der beiliegenden Anleitung steht, wie einfach es ist.

Stamp-a-ma-jig

Der Stamp-a-ma-jig ist fast nicht mehr weg zu denken!
Positionierer hin legen, die Kunststoff-Platte anlegen, gut fest halten. Stempel direkt in der Ecke anlegen und nach unten fahren.
Dann die Kunststoff-Platte auf dem Objekt platzieren, wo das Motiv hin soll. Positionierer anlegen. Platte weg nehmen, Stempel wieder am Positionierer entlang nach unten auf die Stempelfläche gleiten lassen, abdrücken, fertig!
Übe es ein paarmal, den Dreh hat man schnell raus.
Die Kunststoff-Platte kannst du am Stampin‘ Scrub abschrubbeln.

Das war es auch schon :)

Und falls noch Fragen sind, fragt einfach. Eventuell kann ich das hier ja noch ergänzen, falls ich was wichtiges vergessen habe.

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Stampin' Up! Aktuell
Schlagwort:


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.