Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

In letzter Zeit komme ich immer öfter ins Grübeln, wie es weiter gehen soll. Okay, eigentlich denkt man da als Selbstständige/r eh ständig drüber nach, aber ich meine jetzt speziell mein Produkt-Angebot, was ich gerne mache, und wie ich beides miteinander verbinden kann. Wo will ich hin? Was muss ich dafür ändern? Wie mache ich weiter, ohne mich zu überschlagen?

was mir besonders am Herzen liegt

Mittlerweile bin ich in meinem 4. Geschäftsjahr (Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!) und es haben sich Routinen eingeschlichen, die die tägliche Arbeit schwergängig machen. Ich bin zwar noch immer mit viel Elan dabei, wenn ich eine Bestellung bearbeite, aber zwischen den Bestellungen kann ich mich schwer aufraffen, obwohl da so viel ist, das ich gerne ausprobieren würde.
Nachdem ich nun mit meinem Mann eine kleine Kriesensitzung hatte, eine in den letzten Jahren sehr lieb gewonnene Freundin mir ihre Meinung mitteilte und auch Bine dieses Thema aufgriff, habe ich mir einen Schlachtplan überlegt, wieder Leben in die Bude zu bringen. Daher großen Dank an vor allem die 3 :)

Fakt ist, dass ich jetzt auch mal was an meiner Arbeit verdienen möchte und auch muss. Wer arbeitet schon gerne für nur ein „Dankeschön!“ (Was nicht heißen soll, dass ich mich nicht darüber freue!). Ich denke mal, das versteht jeder.

Wenn ich schwarze Zahlen schreiben möchte, aber die Qualität der Produkte nicht unter dem Druck leiden soll, gibt es eigentlich nur einen Weg. Ich muss mein Angebot verkleinern. Und bei Sonderwünschen auch mal nein sagen, wenn dadurch nur noch mehr Arbeit und Ausgaben auf mich zukommen.
Ich muss mich auf die wirklich guten Sachen konzentrieren und mir damit einen Namen machen.

Stoffe

Was genau ändert sich jetzt?

Ich werde im Shop die Auswahl verkleinern auf die Produkte, die besonders gut liefen. Und solche, bei denen das Verhältnis zwischen Aufwand, Materialkosten und Einnahme stimmt und für beide Seiten vertretbar ist.
Weiterhin werde ich die Stoff-Auswahl verkleinern. Viele sagen mir immer wieder, sie können sich nicht entscheiden, welchen Stoff sie nehmen sollen. Das sollte sich dann ändern.
So versuche ich, nach und nach meinen Stoff-Bestand zu verkleinern. Was weg ist kommt dann zu 90% nicht wieder. Einige Stoffe sind schon mehrere Jahre alt, die gibt es schon gar nicht mehr zu kaufen. Und so wie die Stoff-Auswahl sich immer weiter entwickelt, möchte ich das auch gerne. Neues kaufen kann ich aber erst, wenn „altes“ aufgebraucht ist, da ich mein „Lager“ mittlerweile sogar schon bis ins Wohnzimmer ausbreiten musste, was mir gar nicht gefällt…

Vielleicht schaffe ich es, immer erst 2 bis 3 kleine Stücke weg zu bekommen, und dafür dann von einem Stoff gleich 1 oder 2 Meter zu kaufen. So hätte ich zwar weniger Auswahl, aber von jedem genug, dass es auch für ein paar Taschen reicht.

Dafür werden öfter mal Kleinauflagen oder Einzelstücke kommen. Aus Stoff, aus Papier … lasst euch überraschen.
Ich möchte wieder mehr ausprobieren und ich möchte wieder mehr außergewöhnliches und einzigartiges herstellen, denn das ging in den letzten Monaten (bis auf ein paar Ausnahmen), irgendwie unter.

Ich werde weiterhin gerne eure Anfragen auf Sonderwünsche entgegen nehmen. Aber ich muss wohl auch öfter nein sagen, wenn es sich einfach nicht lohnt.

Die Änderung zur Produkt- und Stoffauswahl wird mit dem neuen Shop kommen. Am aktuellen ändere ich nichts mehr, weil ich damit rechne, dass es eh nur noch ein paar Wochen dauert. Wer also Angst hat, dass sein Lieblingsprodukt gehen muss, sollte jetzt noch zuschlagen. Vorher verrate ich nicht, was geht und was bleibt, weil ich selbst erstmal drüber gucken muss. Die Entscheidung ist alles andere als leicht, da mir alles so ans Herz gewachsen ist.
Wer mir Stoff abkaufen möchte, kann sich natürlich auch gerne bei mir melden. Ich schaue dann nach ob ich den her geben möchte, wieviel es ist, und was ich noch dafür haben möchte.

Ich denke und hoffe, dass jeder meine Beweggründe nachvollziehen kann. Und ich gebe den Gewerbeschein ja auch nicht ab, sondern ich will mit den Änderungen zusehen, dass ich ihn noch ein paar Jahre behalten kann und trotzdem noch Zeit für privates und neue Abenteuer habe ♥

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Allgemeine Infos, Daily drunter und drüber


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.