Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

Ideen für Adventskalender

Ich weiß, ich bin spät dran. Aber ich musste leider noch was einkaufen, um die Sachen fertig zu machen.
Drum gibt es nur ganz einfache Beispiele mit genug Freiraum für eure eigene Kreativität. Schließlich mag es der eine schlicht, der nächste liebt rot-weiß-grün zu Weihnachten und wieder andere mögen lieber die „eiskalte“ Seite der Jahreszeit ;)

Für die Zahlen hab ich das großartige Stempelset von Seite 131 genommen, welches den umständlichen Namen „ABC-123 Sketch Alphabet & Numbers“ (Art.Nr. 130565) trägt. Das ist wunderbar und vor allem vielseitig einsetzbar weil Schnörkelfrei. Ich glaube, das passende Outline-Set hole ich mir auch noch^^
Die Hexagon-Stanze für meine Zahlen-Anhängerchen findet ihr im Katalog Seite 180.

Hier also meine Beispiele für euch:

Umschläge für flache Kleinigkeiten.
Dank des neuen Umschlag-Falzbrettes sind Umschläge in vielen verschiedenen Größen ruckzuck in Massen hergestellt. In jeder beliebigen Größe.
Mein Beispiel ist 2¼“ und beherbergt eine Mini-Ritter Sport.
Papier 4″ x 4″ zuschneiden, auf dem Brett bei 2″ anlegen, stanzen und falzen, falten, füllen, Banderobe rum, schmücken, Zahlen drauf, fertig.
Idee: Martha Steward

Umschläge

Der klassische Milchkarton.
Egal ob mit der Big Shot-Stanze oder per Falzbrett selbst gefalzt, der Milchkarton ist sehr beliegt und man kann ihn, wenn man ihn selbst falzt, in unendlich vielen Größen herstellen. Man kann ihn mit Maulklemmen zumachen oder gerne auch, um neugierige Blicke fern zu halten, lochen und mit Band zubinden.
Mein Beispiel ist 1 3/8″ breit und der Bauch ist etwa 2″ hoch. Kleiner geht natürlich auch – alles eine Frage des Geschmacks :)

Milchkarton

Die Dreieck-Faltbox.
Für mein Beispiel habe ich einen Streifen savanne mit 2″ genommen, bei je 2″ und dann schräg wie in der Anleitung gefalzt und dann gekürzt und den „Deckel“ verklebt, damit das dabei raus kam, wie auf dem Foto zu sehen.
Für Kleinigkeiten reicht die Größe auf jeden Fall. Diese Schächtelchen kann man schön an einem großen Zweig aufhängen, in eine große Schale legen oder auf einem Regal aufreihen.

Dreieck-Faltbox

Papier-Tüten.
Zum Beispiel aus dem Füllmaterial, das bei den Stampin‘ Up!-Bestellungen dabei ist.
Mein Beispiel habe ich mit der Perforations-Klinge für den Rollschneider perforiert. So kann man die Tüte einfach unten aufreißen um an den Inhalt zu kommen. Gut, um neugierige Kalender-Linser zu ärgern^^
Die Größe ist hier natürlich seeehr flexibel und das Papier kann bestempelt, bemalt oder sonst was werden. Oder einfach so lassen und dann eben hübsch schmücken.
Zum schließen kann man die Nähmaschine nehmen (Auf eine große Stichgröße einstellen, damit die Tüte nicht schon vorher auf geht!) oder auch Kleber oder Klebeband. Genäht sieht aber schöner aus.

Papiertüte

Origami-Geschenktütchen.
Eine sehr extravagante Version, die auf der Anrichte aufgestellt oder aufgehängt sicher wunderbar wirkt. Geschmückt werden muss hier nur minimal, denn die Form an sich ist schon wunderbar anzusehen.
Anleitung: im Blog meiner Stempelschwester Nadine

Origami-Tütchen

Man mag es glauben oder nicht: ich empfehle euch, einen Kalender aus Papier zu basteln.
Vor allem, wenn ihr ungeduldig seid, so wie ich es bin ;)
Und nähen kann eventuell nicht jeder, mit Papier kann dagegen aber jeder, selbst wenn man denkt, dass man es nicht kann.
Vermutlich habe ich mich aus dem Grund (Ungeduld) auch so lang drum gedrückt, obwohl ich ja schon seit 4 Jahren mal einen Kalender nähen wollte.
Aber dieses Jahr gibt es einen. Wir müssen uns jetzt nur überlegen was wir drin haben wollen, und dann mache ich mich ans Werk. Ihr dürft gerne raten, wie unser Kalender aussehen wird^^

Falls ihr eine meiner Ideen aufgreift würde ich mich freuen, den fertigen Kalender mal sehen zu dürfen :)

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Basteln
Schlagwort: ,


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.