Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

Abnehmen

Am Freitag war offiziell die strenge Diät-Phase der Kur zu Ende. Genau passend, denn am Samstag wollte ich zum Geburtstag ja wenigstens ein kleines Eis schlabbern und nen Schluck Alkohol trinken (mehr hatte es nach 2 Monaten komplett ohne auch nicht nötig *löl*).

Schauen wir mal die Zahlen an:

Start am 28.07. mit stattlichen 106,8 Kilo
Gestern Morgen, 29.9. hat die Waage 96,8 kg angezeigt.
Macht ein Minus von exakt 10 Kilo.

Ich muss dazu sagen, pünklich zu meinem Geburtstag hatte ich morgens sogar 95,5 Kilo. Aber es war mein Geburtstag, und ja, den habe ich genossen (wobei ich doch froh bin dass es vorbei ist, denn ich hab es wohl ein bisschen übertrieben^^). Einmal im Jahr darf man das ruhig mal. Und wenn ich noch ein bisschen abgenommen hab erlaube ich mir das auch öfter ;)
Die 95 werde ich eh in kurzer Zeit wieder erreichen, darum mache ich mir keine Sorgen.

Es gibt zwar Leute die der Meinung sind, ich hätte doch nicht wirklich viel abgenommen, aber wenn ich meine Zahlen anschaue denk ich mir da einfach mal meinen Teil dazu…

Und das Maßband hat bisher folgende Erfolge angezeigt:

  • Bauch: – 16cm
  • Po: – 10cm
  • je Bein: – 5cm

Am Samstag Nachmittag hat mich mein Mann wieder fotografiert. Und diesmal sehe auch ich die Veränderungen. Vielleicht zeige ich euch irgendwann auch mal die Fotos. Aber im Moment bin ich noch nicht soweit weil das doch schon ein sehr privater Einblick ist.

Das noch vorhandene Fett unter der Haut ist recht weich geworden drum ist das messen in den letzten Wochen umständlicher geworden. Ich versuche immer so zu messen, dass ich das Maßband wirklich so anlege, dass ich es nicht zu fest ziehe. Eben ohne dass über und unter dem Band Röllchen entstehen.

Die Körperanalyse im Studio zeigt einen stetigen Abbau des Körperfettes an und dafür nimmt die Muskelmasse zu. Besser kann es doch gar nicht sein.

Zwar verspricht die Kur für 3 Wochen bei Frauen bis zu 10 Kilo, aber wie ich ja schon mal geschrieben hatte, waren meine täglichen Kalorien schon vor der Kur bei höchstens 1000. Und ich habe zu Beginn der Kur mindestens 2 Wochen lang einfach zu wenig und ständig die gleichen Kalorien gegessen. Wäre beides anders gewesen, hätte ich vermutlich ein paar Kilo mehr abgenommen.

Aber schlimm finde ich es so jetzt nicht. So hat meine Haut wenigstens genug Zeit sich zurück zu bilden. Wir werden ja alle nicht jünger ;)
Und wenn es jetzt pro Woche „nur“ bis 500 Gramm weniger werden, dann ist das eben so. Ich gebe meinem Körper die Zeit die er braucht. Und es ist ja auch nicht jeder Tag gleich. Wenn ich mal schlecht geschlafen habe macht sich das noch 3 Tage später auf der Waage bemerkbar. Ebenso wenn ich mal einen stressigen Tag hatte. Dann ärgere ich mich kurz drüber und damit ist es wieder gut.

Ich wurde mehrmals gefragt, wie es mir geht, ob ich nicht ständig Hunger hab ect.

Mir ging und geht es sehr gut!
Und Hunger hab ich beim besten Willen nicht bei der Menge die ich esse(n darf und muss) ;)
Ich hab genug Energie für die 3 Abende im Sportstudio und vor allem dort merke ich, dass ich immer fitter werde.
Vor ein paar Tagen hab ich zum ersten mal ganz erschrocken meine Bauchmuskeln wahr genommen. Das Fett an meinem Bauch ist richtig weich geworden, da ist es ein Kinderspiel, die Muskeln zu ertasten. Echt Wahnsinn wenn man bedenkt, wie fest und aufgebläht mein Bauch immer war.
Aber bitte nicht denken dass ich nun eine Bauchschürze habe. Sooo viel hab ich erstens ja nun doch noch nicht abgenommen und zweitens hängt wirklich nix. Alles gut :)
Sogar an den Füßen sieht man Muskeln^^

Ich trinke täglich mindestens 3 Liter Wasser, meist sind es 4 bis 5. Jeder weiß, dass sich alleine das schon gut auf den Körper auswirkt. Egal ob man abnehmen will oder nicht. Viel Wasser ist gut für den Körper.

Ich hatte schon lange keine so schlimmen Kopfschmerzen mehr, dass ich eine Tablette nehmen musste. In den 2 Monaten hatte ich einmal ganz am Anfang wegen der Entgiftung Kopfschmerzen und später dann noch 2mal so leicht, dass es von alleine binnen 2 bis 3 Stunden wieder weg ging.

Meine Haare. Ich lasse seit einiger Zeit meine Haare schulterlang und sehr stufig schneiden weil sie dünn und kraftlos sind. Und sie haben nie gemacht was ich wollte. Jetzt wäre es eigentlich mal wieder Zeit, aber sie sind so schön voll… ich bin echt am überlegen, sie nur wieder ein bisschen in Form schneiden zu lassen^^

Was sonst noch? Mein Knöchel tut dank des regelmäßigen Sports die letzten Wochen auch nicht mehr weh. Ebenso mein Knie. Das hat zwar weniger mit der Kur zu tun, aber ich denke mal, dass das abgelegte Gewicht schon auch gut für beide Gelenke ist.

Wie geht es weiter?

Ich ernähre mich jetzt Low Carb, denn ich will ja auf jeden Fall weiter abnehmen aber nicht dauerhaft so wenige Kalorien zu mir nehmen. Das sogenannte Carb Cycling klingt für mich optimal und das werde ich jetzt mal eine ganze Zeit durchziehen. Und eben immer schön meine Werte im Auge behalten.
Einen genauen Plan habe ich noch nicht. Vermutlich werde ich erstmal 6 Tage LC machen und 1 Tag in der Woche was „normales“ essen, sprich mir was gönnen aber halt nicht so über die Stränge schlagen wie an meinem Geburtstag. Immer mit einem Auge auf die Werte.

Eigentlich bin ich ein Mensch der es hasst, ständig überlegen zu müssen „Darf ich das jetzt noch essen? Was hatte ich heute schon alles?“, aber ich bin anfällig und wenn ich wieder mindestens so erfolgreich wie vor 7 Jahren abnehmen will und es diesmal halten will, dann muss ich aufpassen. Sonst bin ich in wenigen Jahren dann wieder an dem Punkt. Und das will ich nicht.

Also weiter. Mein nächstes Ziel ist u90. Ich bin gespannt wann ich das erreiche.
Wenn du magst berichte ich wieder, spätestens wenn ich dieses Ziel erreicht habe :)

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Beauty & Lifestyle
Schlagwort:


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.