Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

Abnehmen

In Teil 1 habe ich dir ja schon erzählt wie es im Moment bei mir aussieht. Schau nochmal rein um die Erinnerung auf zu frischen.
Heute nun der zweite Teil, viel Spaß beim lesen.

Sieh es mir bitte nach, dass ich keine detaillierten Speisepläne veröffentliche.
Meine Ernährung ist sehr eiweißreich weil ich 3mal die Woche im Schnitt 3 Stunden Sport mache. Würde ich jemandem meinen Plan vorsetzen, der jeden Tag eine halbe Stunde spazieren geht, dann wäre das alles andere als gut.

Allgemeine Tipps, die ich gerne und guten Gewissens weiter gebe:

  • mindestens 3 Liter stilles (!) Wasser täglich
    (Gekauft oder aufbereitet, bitte niemals so viel Wasser direkt aus der Leitung trinken!)
  • 4, besser 5 Stunden vor dem zu Bett gehen nichts mehr essen
  • gut frühstücken und alle 3 Stunden was essen das mindestens Faustgröße hat (eine handvoll Beeren, ein Apfel, 2 Kiwi, eine Birne … und eben Frühstück, Mittag und Abendessen in „normalen“ Portionen)
  • Abends auf Kartoffeln, Nudeln & Co. verzichten und diese Sachen am besten auch nicht jeden Tag essen
  • mindestens 7 Stunden schlafen, am besten 8 bis 9 (Das tut verdammt gut!)
  • und auf Fett muss auch nicht komplett verzichtet werden ;)

Diese Tipps sind allgemein gut, nicht nur wenn man abnehmen will. Du weißt ja sicher selbst, dass es nie verkehrt ist ein halbwegs gesundes Leben zu führen. Die meisten von uns haben nur eines, warum also riskieren dass es viel zu früh endet?

Gesund abnehmen. Dass ich der Meinung bin dass es ohne Sport nicht geht ist ja mittlerweile bekannt. Egal ob du versuchst es alleine zu Hause mit Hilfe diverser Fitness-Videos zu schaffen oder ob du den Schritt gehst und ins Studio gehst – beweg dich!
Übrigens bin ich der Meinung, dass man mit „zu Hause-Sport“ (10 Minuten Bodenturnen) nicht wirklich weit kommt. Ich hab es ja selbst schon mehrfach probiert aber der Schweinehund kam früher oder später immer aus der Ecke gekrochen und hat seinen fetten A… mitten auf die Yoga-Matte gepflanzt.
Vor allem als Anfänger und wenn man mehr als 10 Kilo abnehmen möchte. Dafür haben wir Menschen einfach nicht genug Willenskraft. Und auch nicht die nötige Abwechslung. Außer du hast den Platz und das Geld, dir ein eigenes Studio einzurichten.
Für die, die schon schlank sind und nur die Figur ein bisschen mehr definieren möchten mag das hingegen okay sein.

Man muss es immer auch so sehen: Die ersten Menschen mussten viel laufen. Sehr viel. Wir legen solche Strecken heute mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn zurück. Und die Menschen früher hatten noch keine künstlichen Stoffe im Essen wie wir sie heute überall finden.
Und um vor allem der Sache mit der Bewegung entgegen zu kommen müssen wir eben mal aus unserem Bürostuhl krabbeln und unserem Körper das geben was ihm fehlt. Weil wir unser Essen nicht mehr selbst jagen müssen und weil wir nicht mehr um unser Leben rennen müssen.

Ja klar! Die Leute gucken, wenn man als dicker Mensch ins Studio geht!
Sie gucken um sich zu merken, wie man aussieht und wie man sich mit der Zeit verändert. Anfangs von Woche zu Woche, später dann von Monat zu Monat. Meine Erfahrung ist, dass die wenigsten Leute mit dem Finger auf dich zeigen und über dich lachen. Die meisten bewundern dich sogar dafür dass du den Schritt gehst und was für dich tust. Also trau dich und genieße die Aufmerksamkeit!
Und ganz ehrlich, falls einer hinter meinem Rücken über mich lacht ist mir das auch egal. Ein Grund mehr am Ball zu bleiben und den Hatern zu zeigen dass man es eben doch kann ;)
Übrigens: Zum Thema Krafttraining schicke ich dich mal zu Missi, die hat dazu neulich einen guten Blogpost veröffentlicht.

Und da das nun auch so viel geworden ist gibt es die Tage noch einen 3. Teil. Schau unbedingt nochmal vorbei!

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Beauty & Lifestyle
Schlagwort:


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.