Stampin' Up! Produkte & Bastelideen
-

Diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert -  HIER  gehts weiter!

Seite auswählen

berlin

Wie du eventuell mitbekommen hast waren mein Mann und ich im August 3 Tage in Berlin und im September 3 Tage in Hamburg.
Ich versuche, meine Berichte kurz zu fassen. Auch werde ich keine schlechten Sachen nennen bzw. die Hotels z.B. nicht beim Namen nennen. Es soll sich jeder sein eigenes Bild machen und ich will auch nichts schlecht machen. Was ich als doof empfinde kann ja für jemand anderes das größte Glück sein.

Berlin

In Berlin hatte ich einen Termin und da ich noch nie dort war haben wir den Aufenthalt auf 2 Übernachtungen festgelegt.

Tag 1: Anfahrt + mein Termin und anschließend haben wir uns das Computerspielemuseum angeschaut und zum Abendessen gab es einen Döner im Hotel. Da die Anfahrt etwa 5 Stunden dauerte und der Temin 3 Stunden körperlich ganz schön an die Substanz ging waren wir beide einfach nur froh als wir Abends im Hotel an kamen. Zudem war es zu der Zeit extrem schwül in Berlin. Der Kreislauf war also auch ganz schön im Keller.

Tag 2: Dungeon, Mittagessen im Fernsehturm, Mensch Museum und zum Schluss noch Madame Tussauds und danach Pizza essen. Bis auf das MeMu und das Abendessen alles vorher schon gebucht. Zeitlich hat es gut geklappt, auch wenn der Zeitplan anständig straff war.
Wenn man bis zu 30 Minuten vor Eröffnung schon am Dungeon steht braucht man theoretisch keine Reservierung. Vor allem im Sommer, wenn schönes Wetter ist. Beim Mittagessen dagegen waren wir echt froh, die Tikets in der Hand zu haben. Meine Güte, waren das viele Menschen im und am Fernsehturm! Aber es war toll, einmal im Leben sollte man da oben mal gewesen sein :)

Am 3. Tag war es sehr heiß. Und rate mal, was wir an dem Tag gemacht haben^^
Wir sind durch den Tierpark gelaufen. Verrückt wie wir sind. Und danach noch die Heimfahrt.
Also ich kann jedem nur empfehlen, sich für den Tierpark entweder 2 Tage ein zu planen oder einen Plan zu machen wo man hin will. Das ist so verdammt viel! Vor allem dann, wenn man einen weiten Weg hin und zurück hat…

Berlin war sehr laut und auch teilweise ganz schön dreckig und voll. Für mich Landei war das ein totaler Kulturschock. Kann aber auch dran gelegen haben dass es einfach sehr warm und trocken und von Touristen überlaufen war. Wer weiß.
Allerdings haben wir hier mehr gesehen und erlebt. Highlight war das Mittagessen im Turm. Mit Reservierung ein tolles Erlebnis!

Untergebracht waren wir in einem Hotel direkt am Tierpark. Frei waren noch Business-Zimmer, was okay war. Das Zimmer und vor allem das Bad war erstaunlich groß, das fand ich toll.
Nicht so berauschend war das eine Bett. Bei jeder noch so kleinen Bewegung hat es Geräusche gemacht, bei denen man sofort aufwacht. Und dazu noch der nächtliche Berliner Verkehr. In der 2. Nacht habe ich vor Erschöpfung durch geschlafen.
Das Frühstücksbuffet war in Ordnung, es gab eine große Auswahl, alles tutti.

Das soll es auch zu Berlin gewesen sein. Der Bericht über Hamburg kommt morgen :)
Hab einen schönen Tag!

Ähnliches entdecken:
Kategorie: Daily drunter und drüber


Du möchtest neue Beiträge von mir sehen? Hier gelangst Du zu meiner neuen Webseite »


Diese Seite dient nur noch als Archiv!

Datenschutzerklärung | Impressum

* = Preise inkl. MwSt.

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt meiner alleinigen Verantwortung als unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin und Stampin' Up!® hat keinen Einfluss auf die Verwendung sowie die Inhalte der in dem Blog, der Webseite und jedwedem anderen Internetmedium angebotenen Kurse, Dienstleistungen oder Produkte.